News

News from us
22November2018

(German language) „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert“ mit Marian Gold

Köln, 22.11.18: Es weihnachtet sehr – und die Stars der fünften Tauschkonzert-Staffel verschlägt es auf die idyllische Alm im österreichischen Ellmau, um die schönsten Hits zur „besinglichen“ Zeit zum Besten zu geben. Als Gastgeber lädt Mark Forster bei „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert“ (am Dienstag, 27.11., um 20:15 Uhr bei VOX) seine Musiker-Kollegen ein letztes Mal zum gemeinsamen Musizieren ein. So beschenken sich Mary Roos, Rea Garvey, Judith Holofernes, Leslie Clio, „Revolverheld“-Frontmann Johannes Strate und „Alphaville“-Sänger Marian Gold gegenseitig mit jeweils zwei Songs: Als erstes präsentieren sie den Wunschsong eines Kollegen, um anschließend das selbst ausgesuchte weihnachtliche Lieblings-Lied vorzutragen. „Ich erwarte gute Laune und bin gespannt auf die Weihnachtsgeschichten, die alle zu erzählen haben. Ich freue mich auf alle. Das wird ein Abend mit kuschliger, knisternder, kamin-zimtiger Atmosphäre“, schwärmt Mark Forster schon vor der musikalischen Bescherung. Dabei schwelgen die Künstler auch gemeinsam in ihren schönsten weihnachtlichen Kindheitserinnerungen – und natürlich darf das traditionelle Schrottwichteln nicht fehlen…

Bereits vor der Almhütte stimmen sich Mark Forster und Mary Roos beim Warten auf die anderen Sänger mit einer kleinen Einlage von „Weißer Winterwald“, der deutschen Version von „Winter Wonderland“, auf den Abend ein. Den eröffnet dann in der warmen Stube aber Johannes Strate. „Meine Mutter hat im Advent immer Plätzchen gebacken und ich habe diese Tradition übernommen. Ich versuche das jetzt auch mit meinem Sohn – ein bisschen kläglich, aber meine Freundin kann das besser“, erzählt er vor seinem Auftritt. Mary Roos‘ Wunsch, dass der „Revolverheld“-Frontmann nun „In der Weihnachtsbäckerei“ neu interpretieren soll, passt also perfekt. Für Mark Forster ist der Song allerdings ein Graus: „Es ist ein Lied, das sehr beliebt ist – außer bei mir. Aber vielleicht versöhne ich mich damit, wenn es ein Sänger singt, den ich sehr schätze.“

„Ich wollte diesen Song endlich mal in einer guten Version hören“, hofft Marian Gold über seinen Wunschsong. Er hat den „Wham!“-Hit „Last Christmas“ mitgebracht – doch der Beschenkte, Mark Forster, ist nicht auf Anhieb begeistert: „Böse Stimmen behaupten: Das ist der Zonk unter den Weihnachtsliedern!“ Ob seine Performance für die Runde der musikalische Hauptgewinn wird?

Als nächstes präsentiert Rea Garvey auf Wunsch von Judith Holofernes „Perfect Day“ in der Almhütte. „Das Lied ist ja sehr unschuldig, schön und weihnachtlich in der Message. Mir gefällt, dass Lou Reed da aus Versehen einen Weihnachtshit geschrieben hat“, erklärt Judith Holofernes. Der Ire, der seine Interpretation seiner Frau Josephine widmet, ist nach seinem Auftritt glücklich: „Ich habe es geliebt, den Song zu singen und ich hoffe, dass Lou Reed jetzt da oben zugeschaut hat und sagt, ich hab’s gut gemacht.“

Bevor Marian Gold an der Reihe ist, berichtet er, wie er jedes Jahr zu Weihnachten traditionell alleine den Baum schmückt – und an diesem auch eine besondere David-Bowie-Kugel nicht fehlen darf, von der er jedem in der Runde ein Exemplar als Überraschung mitgebracht hat. Nun darf er von ihm auch „Starman“ auf seine Weise singen. Und mit seinem Wunsch ist Rea Garvey hochzufrieden: „Das war der perfekte Wunsch. Man hat gesehen, wieviel Liebe Marian für David Bowie hat.“

Romantisch wird es dann im Anschluss: „Ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, meinen Wunschsong für Judith Holofernes direkt mit ihr zusammen zu singen“, freut sich Johannes Strate. Für die beiden soll es der Titelsong „Baby It’s Cold Outside“ aus der alten Filmromanze „Neptuns Tochter“ sein. Und auch mit vertauschten Rollen knistert es gewaltig.

Den Maria-Mena-Song „Home for Christmas“ hat sich Leslie Clio für Mary Roos ausgesucht. „Wir waren früher mit der Familie im Winter oft in Norwegen. Da habe ich überlegt, welchen norwegischen Künstler ich hier einbringen könnte. Und diesen Song kann ich mir sehr gut von Mary vorstellen, weil sie immer so viel Anmut mit auf die Bühne bringt“, erzählt sie. Und nach dem Auftritt ist nicht nur die Runde begeistert, auch Mary Roos selbst: „Das Lied war wie ein Handschuh für mich. Es hat einfach gepasst. Es ist ein wunderschönes Lied.“

„Ich habe mir die Hymne des Weihnachtsmanns gewünscht“, erzählt Mark Forster begeistert. „Wonderful Dream“ ertönt jedes Jahr im Advent nicht nur in der Fernsehwerbung, sondern ist auch ein echter Klassiker von der verstorbenen Melanie Thornton. „Ich finde, es ist an der Zeit, ihr und diesem Song heute ein ‚Tribute‘ zu widmen“, so Leslie Clio.

Schließlich präsentieren die Stars ihre ganz privaten Lieblingssongs. Während Marian Gold den bislang unveröffentlichten „Alphaville“-Song „Love Will Find A Way” interpretiert, hat sich Judith Holofernes für Stephen Stills „Love the One You’re With“ entschieden. Mit „Lass es schneien“ entführt Mary Roos die Runde in eine verzauberte Winterlandschaft und Leslie Clio lässt echte Weihnachtsstimmung mit ihrer Version von „What A Wonderful World“ aufkommen. Mit „This Is the New Year“ von „A Great Big World“ steuert Johannes Strate beim Weihnachtskonzert ein besonderes Neujahrslied bei. Im Duett performen außerdem Rea Garvey und Leslie Clio „Fairytale of New York“ von „The Pogues”, bevor der Gastgeber Mark Forster mit dem Bing-Cosby-Klassiker „White Christmas” den Schlusspunkt des Weihnachtskonzerts und seiner „Sing meinen Song”-Zeit einläutet.

Wie die neuen Interpretationen der Weihnachtshits klingen, zeigt VOX am Dienstag, den 27.11., um 20:15 Uhr in „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert“.

Die Wunschsongs im Überblick:
• Johannes Strate: „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski (Wunsch von Mary Roos)
• Mark Forster: „Last Christmas“ von Wham! (Wunsch von Marian Gold)
• Rea Garvey: „Perfect Day“ von Lou Reed (Wunsch von Judith Holofernes)
• Marian Gold: „Starman“ von David Bowie (Wunsch von Rea Garvey)
• Judith Holofernes im Duett mit Johannes Strate: „Baby It’s Cold Outside“ von Frank Loesser (Wunsch von Johannes Strate)
• Mary Roos: „Home for Christmas“ von Maria Mena (Wunsch von Leslie Clio)
• Leslie Clio: „Wonderful Dream“ von Melanie Thornton (Wunsch von Mark Forster)

Die selbst ausgewählten Weihnachtssongs im Überblick:
• Marian Gold: „Love Will Find A Way” von Alphaville
• Judith Holofernes: „Love the One You’re With“ von Stephen Stills
• Mary Roos: „Lass es schneien“
• Leslie Clio: „What A Wonderful World“ von Louis Armstrong
• Johannes Strate: „This Is the New Year” von A Great Big World
• Rea Garvey im Duett mit Leslie Clio: „Fairytale of New York“ von The Pogues
• Mark Forster: „White Christmas“ von Bing Cosby

Das Album zur Sendung, „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert Vol. 5“ ist ab dem 27.11. auf CD, als Download und im Streaming erhältlich.

„5 Jahre ‚Sing meinen Song‘ – Die Tauschkonzert-Story“ am 27.11. um 23:15 Uhr:
Auch in der Doku im Anschluss an das Weihnachtskonzert (Dienstag, 27.11. um 23:15 Uhr) dreht sich alles um die Stars der bisherigen „Sing meinen Song“-Staffeln. VOX blickt auf die Höhepunkte aus fünf Jahren zurück und besucht einige der Musiker, die bereits auf der Couch in Südafrika Platz genommen haben, um für Gänsehautmomente zu sorgen: Andreas Gabalier, Michael Patrick Kelly, Gentleman, Alec Völkel und Sascha Vollmer von „The BossHoss“, Judith Holofernes, Mark Forster und Xavier Naidoo erzählen, wie es ihnen seitdem ergangen ist und wie viel vom Zauber des Tauschkonzerts noch in ihnen steckt.

Im Frühjahr 2019 geht „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ dann in die sechste Runde. Dann lädt Michael Patrick Kelly zur 6. Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ein. Mit den hochkarätigen Künstlern Milow, Wincent Weiss, Johannes Oerding, Alvaro Soler, Jennifer Haben sowie Jeanette Biedermann und ihren zahlreichen Hits im Gepäck kehrt „Stadion-Paddy“, wie er respektvoll von seinen Künstlerkollegen genannt wurde, nach Südafrika zurück.

Weitere Informationen zur Sendung, Statements und Biografien der Künstler:
> VOX Newsroom
Quelle: VOX